EN DE

Website von Michael En

Willkommen :)

Hallo, ich heiße Michael En, BA MA

Ich bin ein queer-feministischer Übersetzer/​Aktivist/​Forscher, der sich nicht viel aus solchen Bezeichnungen macht und in unterschiedliche Aktivitäten eingebunden ist sich immer viel zu viel gleichzeitig vornimmt. Zurzeit bin ich vor allem mit Arbeit und meinem Doktorat an der Universität Wien beschäftigt.

Ich lebe unter anderem in Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch und Japanisch. Zurzeit verbringe ich die meiste meiner Zeit in Wien in Österreich.

Ich mag Katzen lieber als Hunde, Tee lieber als Kaffee und Pullis mit Kapuze lieber als Pullis ohne. Ich löse gerne Kreuzworträtsel, die ein Um-Ecken-Denken erfordern, singe gern auch außerhalb der Dusche und höre mir gern Hörspiele im Radio an. Ich vermisse Vine, aber manchmal verliere ich mich auch auf TikTok.

Irgendwo zwischen Schönheitsidealen und Pralinenschachteln versuche ich, die Welt ein bisschen besser zu machen. Damit wohl zusammenhängend seufze ich oft. Diese Webseite ist als Einblick in (manche) Aspekte meines Lebens gedacht.

Wissenschaft & Forschung

Die folgenden Themen beschäftigen und beeinflussen mich in meiner wissenschaftlichen Arbeit:

  • Transkulturelle Kommunikation
  • Sprachliche Machtbeziehungen
  • Translation
  • Lingualismus
  • Kritische Soziolinguistik
  • Diskursanalyse
  • Nativespeakerismus
  • Stereotype Threat
  • Gender & Sexualität
  • Queer-Theorie

Und, vielleicht am allerwichtigsten: etc.

Forschungsprofile

Ich poste Updates zu meiner wissenschaftlichen Arbeit auf:

Bald erscheinend

Ich arbeite zurzeit an einigen Werken, über die ich hier gerade noch nicht mehr verraten darf, aber ich freue mich, die folgendende Veröffentlichung für die nähere Zukunft ankündigen zu können:

  • En, Boka & En, Michael (erscheint 2021). (Un)doing relationships: Boundary-Drawing and Queer(ing) Ways of Relating. In Rees, Emma (Hrsg.), The Routledge Companion to Gender, Sexuality and Culture. Routledge.

Zuletzt erschienen

Ich lege großen Wert auf einfachen Zugang zu meinen Texten. Falls ein Text gerade nicht verfügbar sein sollte, bitte einfach eine Nachricht an mich schicken.

  • En, Michael (Hrsg.) (2020). Truths, trust and translation. A festschrift, love letter and thank you to Michèle Cooke. Peter Lang. doi: 10.3726/b17300
    • Text, teas and thank yous: An Einleitung. 7–9.
    • Of bullet points and cows: Illuminating truths and truisms. 17–33.
  • En, Boka & En, Michael (2020). Beziehung(s)formen im queeren Alltag. In Michel Raab & Cornelia Schadler (Hrsg.), Polyfantastisch? Nichtmonogamie als emanzipatorische Praxis. Unrast, 45–64.
  • En, Michael & En, Boka (2019). “Coming out”… as a translator? Expertise, identities and knowledge practices in an LGBTIQ* migrant community translation project. Translation Studies, 1–18. doi: 10.1080/14781700.2019.1696222
  • En, Boka; En, Michael; Griffiths, David & Pöll, Mercedes (2017) Non-monogamies and queer kinship: personal-political reflections. Queer STS Forum, 2(1), 15–27. ‹ PDF ›
  • En, Boka; En, Michael & Pöll, Mercedes (2017). A world without gender? The struggle of Austria’s far right over what it means to be human: An analysis of Barbara Rosenkranz’ book MenschInnen. In Michaela Köttig, Renate Bitzan, & Andrea Pető (Hrsg.), Gender and far right politics in Europe. Palgrave Macmillan, 235–252. doi: 10.1007/978-3-319-43533-6_16

Zukünftige Konferenzbeiträge

Aufgrund der weiterhin andauernden Pandemie habe ich zurzeit keine Konferenzbeiträge geplant.

Frühere Konferenzbeiträge (Auswahl)

Falls wir uns bei einer dieser Konferenzen (oder einer anderen, die ich hier nicht angeführt habe) begegnet sind, etwa bei meinem Vortrag oder in der Schlange fürs Buffet, würd ich mich über eine Nachricht freuen! :)

Aktueller Unterricht

Wintersemester 2021:

  • UE English as a lingua franca: Communication skills for multilingual and multicultural settings Zentrum für Translationswissenschaft, Universität Wien Bewusstsein für Englisch als zurzeit global(isiert)e „Weltsprache“ und die daraus entstehenden linguistischen und soziopolitischen Gegebenheiten. Reflektierter Zugang zum eigenen Englisch in persönlicher und professioneller Kommunikation. Verantwortungsvolles Handeln in internationalen und/oder translingualen Kommunikationssituationen.

Zuletzt unterrichtet

Translation & Kommunikation

Zur Website von Qwir.

2017 habe ich Qwir text + design mitgegründet, eine Text-, Übersetzungs- und Designagentur für Menschen in Wissenschaft, aktivistischen Organisationen und anderen Lebensbereichen. Wir haben unseren Sitz in Wien und bieten:

  • Übersetzung (von und nach en und de)
  • Lektorat & Korrektorat
  • Layout & Satz
  • Web- & Grafikdesign
  • Workshops & Trainings
  • und mehr

Dabei wollen wir mit unserer Arbeit immer das Gute in der Welt fördern. Das bedeutet für Qwir ein Bewusstsein für die sozialen Machtverhältnisse unserer Zeit, einen Fokus auf Barrierefreiheit und ganz grundsätzlich einen Zugang, in dem wir Menschen und der Welt, in der wir leben, mit Respekt und Nachsicht begegnen.

Schreiben

Texte von mir und anderen, die ich gerne hier teile. Neue Texte folgen, wie es mir meine Zeit erlaubt.

Im Folgenden eine (sehr unvollständige) Aufzählung von diesem und jenem, das ich gut finde.

Projekte, in die ich involviert war (Auswahl)

Beispiele für Ergebnisse aus meiner Zusammenarbeit mit tollen Organisationen und Menschen, die ich hier vorstellen möchte:

Weitere tolle Dinge & Menschen

Zum Reinschauen, Anhören, Ausprobieren

Videospiele

‘It’s dangerous to go alone.’

Switch

Für Super Smash Bros. Ultimate, Mario Kart 8 Deluxe und Animal Crossing: New Horizons könnten wir Switch-Friends werden: SW-2092-1541-6927

Im Mai 2020 war ich beim 2. Durchgang der „FG Games“ dabei, einem Animal-Crossing-Wettkampf, organisiert von FreddeGredde. Die Aufzeichnung ist online auf YouTube. Ich hab beide Runden des Kostümwettbewerbs gewonnen!

Pokémon GO

Ich bin vor allem daran interessiert, meine Sammlung von Pokémon mit perfekten IVs zu erweitern. Außerdem suche ich nach schillernden Pandir unabhängig ihrer Musterung und verschiedenen Formen von Icognito. Mein Freundescode: 6359 3247 8610

Bei Freundschaftsanfragen bitte auch eine schicken, damit ich reagieren kann.

Kontakt

Ich freue mich über Nachrichten an